Ja, die Fotobox muss an einer normalen Steckdose angeschlossen werden. Ein 10 Meter Verlängerungskabel liegt bei.

Der professionelle DNP DS620 Drucker erlaubt es, 400 Ausdrucke am Stück zu drucken. Genug für einen ganzen Abend. 

Ein Rechenbeispiel: Angenommen Sie wählen die Option “Fotostreifen”, wo 4 Bilder auf einen Fotostreifen (5*15 cm) gedruckt werden. Der Countdown pro Bild beträgt 5 Sekunden, die Anzeigedauer zwischen den Bildern 10 Sekunden, damit sich die Gäste neue Requisiten holen können.

Der Druck dauert ca. 15 Sekunden.

Als Wechselzeit zwischen den Gästen nehmen wir ebenfalls 15 Sekunden an.

Dies entspricht einer Gesamtdauer von 4 * 5 Sekunden (Countdown) + 4 * 10 Sekunden (Anzeigedauer der Bilder) + 15 Sekunden (Drucken) + 15 Sekunden (Gästewechsel) = 1,5 Minuten.

1,5 (Gesamtdauer) * 400 (Druckerkapazität) / 60 (Minuten/Stunde) = 10 Stunden.

Sie können unsere Fotobox 10 Stunden ununterbrochen benutzen, bis Papier nachgelegt werden muss. 

 

 

 

Die Fotobox muss auf einem Stativ aufgebaut werden, welches ebenfalls (ohne Aufpreis) vermietet wird. Des weiteren ist es sinnvoll, wenn ein Stehtisch in der Nähe der Fotobox steht, auf dem die Requisiten (Props) abgelegt werden können.

Es gibt keine gesonderte Versicherung für die Fotobox. Sollte Sie beschädigt werden, greift Ihre Haftpflichtversicherung, die sie allerdings haben sollten.

Ja, die Fotobox muss abgeholt werden. Leider können wir sie derzeit noch nicht zu Ihrer Veranstaltung liefern. Einen Versand schließen wir auch aus, da dabei zu viel schief gehen kann und unnötige Kosten entstehen. Eine Fotobox ist auf Grund des schnellen Druckers sehr schwer (ca. 30Kg), daher kann diese Fotobox nur mit einem Auto abgeholt werden, welches Problemlos am Abholort, Tizianplatz 7 in München, geparkt werden kann.

Stellen Sie uns gerne Ihre Frage an fragen@jakobsbox.de